Patentiere

Patentiere

Egal ob Futterkosten, ein neues Katzenbett, ein Hundegeschirr oder eine Kastration – Mit einer Patenschaft unterstützen Sie finanziell eines unserer Tierheimtiere für einen selbst festgelegten Zeitraum. Um für Sie das passende Patentier zu finden, schauen Sie sich gern auf unserer Homepage um. Gern stellen wir Ihnen  auf Nachfrage auch geeignete Vierbeiner vor.

Ziel ist es, unseren Schützlingen eine zweite Chance auf ein geeignetes, liebevolles Zuhause zu bieten. In der Zwischenzeit wollen wir ihnen den Aufenthalt so artgerecht und liebevoll wie möglich gestalten. Daher stehen grundsätzlich ALLE TIERHEIMTIERE für eine Patenschaft zur Verfügung.

Unterstützen Sie einen unserer Vierbeiner! – Tun Sie Gutes! –Werden Sie Tierpate! Unsere Tiere danken es Ihnen von Herzen.

Wir haben auch immer wieder so genannte „Notfellchen“. Das sind Tiere, die wegen bestimmter Charaktereigenschaften oder körperlicher Einschränkungen nur schwer zu vermitteln sind. Diese Hunde, Katzen und Kaninchen versuchen wir nach Möglichkeit in Pflegefamilien zu vermitteln. Das heißt, die Tiere bekommen Unterkunft und eine große Portion Liebe von ihrem Pflegefrauchen oder Herrchen. Die Kosten für Futter, Bedarfsgegenstände wie Katzenbett oder Hundegeschirr, Tierarztbesuche und Medikamente übernehmen wir. Für solche Tiere sind Paten immer besonders herzlich willkommen. Das Angebot einer Patenschaft gilt auch für die Kätzinnen und Kater, die aufgrund ihrer Besonderheiten ein dauerhaftes Zuhause bei uns auf dem Tierheimgelände gefunden haben.

Hier können Sie einen Blick auf unsere „Notfellchen“ werfen, die sich ganz besonders über eine Tierpatenschaft freuen:

Rica

Rica

Die eher schüchterne Rica ist ca. 2014 geboren und genießt den Freigang, auf dem Geländer des Tierheims. Den ganzen Tag ist sie unterwegs, schaut, dass auch alles in Ordnung ist und holt sich hier und da ein paar Streicheleinheiten ab. Natürlich darf sie am Futternapf nicht fehlen. Deshalb ist sie spätestens abends um 18 Uhr von ihren Streifzügen zurück. Da Rica unsicher und etwas scheu ist, lässt sie sich zu den Öffnungszeiten nur selten sehen, weshalb auch sie noch keine Familie finden konnte. Vielleicht aber eine Patin oder einen Paten?

Bruno1

Bruno

Bruno ist neben Rica unser zweier Freigänger auf dem Tierheimgelände. Tagsüber beobachtet Bruno alles aus sicherer Entfernung. Bei bekannten Personen fordert der sonst eher scheue Bruno seine Streicheleinheiten ein. Bei Nasskaltem Wetter kuscheln Rica und Bruno sich auch gern im Aufenthaltsraum vom Tierheim zusammen. 

Wenn Sie die Patenschaft über ein Tier übernehmen wollen, schicken Sie uns einfach den ausgefüllten Patenschaftsvertrag per E-Mail.